Steuerreform 2016 – Der Steuertarif

21. August 2015

Die aktuelle Ausgabe “Sozial- und Wirtschaftsstatistik aktuell” der Arbeiterkammer Wien befasst sich mit dem neuen Steuertarif, dem Herzstück der Steuerreform 2016.

Wussten Sie dass, …

… der neue Steuertarif netto Lohnsteigerungen von 3 bis 5 % und eine Entlastung von 4,6 Milliarden Euro bringt? 

… das verfügbare Einkommen im Durchschnitt um 1.350 Euro steigt?

… die Negativsteuer für ArbeitnehmerInnen angehoben und für PensionistInnen eingeführt wird?

… ein neuer Spitzensteuersatz in der Höhe von 55 % ab einem monatlichen Bruttobezug von 85.000 Euro fällig wird? 

 

Link >> zur neuen SWSA Ausgabe der AK Wien

Link >> zum BMF: Steuerreformgesetz 2015/2016


Konkurrenzklausel – Entgeltgrenze

14. August 2015

Frau H. will wissen:
“Welche Entgeltgrenze gibt es bei der Konkurrenzklausel?”

Im Jahr 2015 >> mehr als EUR 2.635,– Bruttoentgelt  
(17-fache der täglichen ASVG-Höchstbeitragsgrundlage, 2015 EUR 155,–) Den Rest des Beitrags lesen »


Entlassung

7. August 2015

Durch Hasspostings im Internet kann man den Job verlieren. Den Rest des Beitrags lesen »


Studie zum Senioritätsprinzip

24. Juli 2015

Sozialminister Rudolf Hundstorfer präsentierte im Juli 2015 gemeinsam mit den IHS-Experten Helmut Hofer und Marcel Fink die aktuelle Studie “Relevanz und Auswirkungen des Senioritätsprinzips am österreichischen Arbeitsmarkt”.

 

Die wichtigsten Ergebnisse:

  • Alter selbst ist das größte Hemmnis für Wiederbeschäftigung
  • Kaum Erklärungsgehalt von Senioritätsregelungen im Zusammenhang mit der Arbeitsmarktsituation Älterer in Österreich
  • Senioritätsentlohnung ist grundsätzlich nur problematisch, wenn Einkommenssteigerungen größer als Produktivitätszuwächse sind – bisherige Produktivitätsuntersuchungen für Österreich liefern keine Hinweise auf Überzahlung Älterer in Hinblick auf ihre Arbeitsleistung
  • Ein in der Vergangenheit erfahrener Lohnzuwachs oder bestehende Senioritätsregelungen tragen nicht per se und in bedeutendem Ausmaß zu Arbeitslosigkeit Älterer bei
  • Eine Verengung der Debatte zu Arbeitsmarktproblemen Älterer auf Lohnsenioritätsregelungen ist nicht sinnvoll

 

Link >> zum Download der IHS Studie im Auftrag des Sozialministeriums

 


Steuerreform 2016 – Brutto-Netto-Rechner

10. Juli 2015

Service des Finanzministeriums zum Beschluss der Steuerreform –

Persönliche Entlastung ab 1. Jänner 2016 online berechnen:

Link >> zum Entlastungsrechner des BMF

Mit der Eingabe des jeweiligen Gehalts in die Abfragemaske erfährt man mit nur wenigen Mausklicks den voraussichtlichen Steuervorteil ab 1. Jänner 2016. Unter bmf.gv.at/entlastung ist der Rechner im Internet zu finden.
Bitte beachte, dass es sich bei den Berechnungsergebnissen um Richtwerte handelt, da nicht alle persönlichen berechnungsrelevanten Daten im Brutto-Netto-Rechner erfasst werden können.

 


Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz

2. Februar 2015

Der Rücken zwickt, die Gelenke schmerzen, die Beine schlafen ein – immer mehr Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen kennen das aus eigener Erfahrung. Beschwerden im Bereich der Knochen und Muskeln sind die häufigste Ursache für die Berufsunfähigkeit.

Die Broschüre der Arbeiterkammer “Heben und Tragen leicht gemacht.” gibt Tipps, wie man Belastungen erkennen und vermeiden kann.
Link >> zum Downloaden oder Bestellen der AK Broschüre


Frauen und das neue Pensionskonto

30. Januar 2015

Die Arbeiterkammer hat eine neue Broschüre zum Thema “Frauen und das Pensionskonto – Wie Arbeit und Familie Ihre Pension beeinflussen.” herausgebracht, Den Rest des Beitrags lesen »


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.